Pollenalarm - was tun?

Die Nase läuft, die Augen jucken, ohne Taschentuch geht gar nichts mehr. So schön das Frühlingserwachen in der Natur auch ist, bedeutet es für Allergiker eine Last. Was kann man tun?

Abwechslungsreiche Ernährung mit viel Obst & Gemüse sowie ausreichend Flüssigkeitszufuhr sind zur Allergievorbeugung wichtig. In der Pollenflugzeit ist es am besten, die Wohnräume von Pollen regelmäßig zu säubern. Dazu gehört feuchtes Staub wischen, tägliches Saugen und häufigeres Waschen der Bettwäsche. Diese sollte auch nicht im Freien getrocknet werden, da Pollen an feuchter Wäsche leicht hängenbleiben.

Bei Heuschnupfen bringen auch homöopathische und pflanzliche Mittel Linderung. Sie wirken auf natürliche Weise unterstützend.

Auch Zinkmangel begünstigst Heuschnupfen. Zink ist notwendig für ein intaktes Immunsystem. Um Zinkmangel vorzubeugen, empfehlen sich zinkhaltige Präparate. Zudem ist auf eine zinkhaltige Ernährung zu achten. Das essentielle Spurenelement ist besonders reichlich in Haferflocken, Nüssen, Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Weizenkleie oder Eigelb enthalten.

Hier geht´s zum Pollenflugkalender

APO - APP der österreichischen Apothekerkammer

Die kostenlose Apo-App der  zeigt alle Apotheken in Ihrer Umgebung via GPS-Ortung mit tagesaktuellen Daten. Erhältlich für Smartphones mit Android, iOS oder Windows Phone.

TIME-Tipps

Time Tipp

Ab sofort gibt es unsere „TIME-Tipps“ in jeder Ausgabe unserer Kundenzeitung regelmäßig zum Nachlesen. So erstellen Sie Ihr eigenes Gesundheits-Lexikon!

Kundenkarten online bestellen und sofort profitieren!